Hauptspeisen, süß

Böhmische Dalken

6. 05. 2020

Böhmische Dalken aus dem Burgenland

Dalken (von tschechisch „vdolek“, bedeutet „kleine Mulde“) sind ein traditionelles Gebäck der böhmischen Küche. Sie werden im besten Fall in einer speziellen Pfanne mit halbrunden oder flachen Vertiefungen auf dem Herd in Fett, üblicherweise Schweineschmalz, ausgebacken.

Zutaten

  • ca. ½ Liter Milch
  • 2 Eier
  • Mehl
  • halber Würfel Germ
  • ca. 1 EL Kristallzucker (oder mehr, wenn man es süßer will)
  • Marmelade (am besten Marillenmarmelade) für die Fülle

„Dalkenpfanne“ – oder nicht?

Wie eingangs erwähnt: Für die Zubereitung der Böhmischen Dalken benötigt man eine sogenannte „Dalkenpfanne“, also eine Pfanne mit Mulden, in die der flüssige Teig eingefüllt wird.

Ohne diese spezielle Art der Pfanne kann man evtl. improvisieren, wie z.B. mit einer Muffinform auf dem Ofen und anschließend einer normalen Pfanne zum Fertigbraten.

Zubereitung

Milch (etwas Milch davon vorerst weggeben für die Germ) und Eier mischen und so lange Mehl einrühren, bis ein etwas dickerer Palatschinkenteig entsteht.

Den halben Würfel Germ in etwas warmer Milch auflösen, in den Teig einrühren und etwas rasten lassen.

Pfanne/Form immer wieder mit Öl fetten und Dalken in der Pfanne auf beiden Seiten herausbacken bis sie eine schöne Farbe haben.

Immer zwei Dalken mit Marmelade zusammenkleben und mit Staubzucker bestreuen.

ESSEN UND GENIEßEN!

Galerie

Zubereitung von Dalken (ohne Dalkenpfanne)
image_print
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Loading...

Author

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.

Related Posts