Hauptspeisen, süß

Buchteln

6. 05. 2020

Schlagwörter: , , , ,

Buchteln (auch: Wuchteln) sind süße gefüllte oder ungefüllte Germtaschen, die im Ofen gebacken werden. Buchteln sind ein typisches Gericht aus der böhmischen Küche. Oft werden sie mit Vanillesoße serviert.

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 30 g Germ
  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch, lauwarm
  • 1 Prise Salz
  • Marillenmarmelade oder Powidl zum Füllen
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Butter zum Bestreichen

Zubereitung

Die Germ in lauwarmer Milch auflösen; etwas Zucker und das Mehl einrühren. Den restlichen Zucker mit Butter und Ei flaumig rühren. Alle Zutaten vermengen; am Ende sollte sich der Teig vom Kochlöffel lösen. An einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

Dann den Germteig auswalken und mit dem Pizzarad Vierecke ausschneiden. Jeweils in die Mitte eines Vierecks einen Teelöffel Marmelade setzen und wie ein Packet zusammen legen.

Die Buchteln rundherum mit Butter bestreichen und verkehrt herum in eine befettete Backform setzen. Noch einmal gehen lassen.

Nun bei 180 °C auf mittlerer Schiene ca. 40 – 50 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Mit warmer Vanillesoße servieren.

Galerie

image_print
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Author

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.