Kuchen

Mohr im Hemd

9. 01. 2017

Schlagwörter: ,

Der Mohr im Hemd ist eine österreichische Süßspeise, die hauptsächlich aus Schokolade, Zucker und vielen Eiern besteht. Oft hat er die Form eines kleinen Gugelhupfs. Wie der englische Christmas Pudding wird der Mohr im Hemd im Wasserbad gekocht. Danach wird er mit heißer Schokoladensoße übergossen und mit Schlagobers garniert. Der Ausdruck „im Hemd“ bezieht sich auf das (weiße) Schlagobers, das den Schokokuchen umhüllt.
Seit einigen Jahren entstehen immer wieder Diskussionen darüber, ob die Bezeichnung „Mohr im Hemd“ ersetzt werden soll (beispielsweise durch „Schokokuchen mit Schlag“). Die Befürworter einer Umbenennung argumentieren, dass der Begriff Mohr aus historischen Gründen diskriminierend sei. Verteidiger der traditionellen Benennung halten dem entgegen, Mohr sei ein veralteter Begriff, der fast ausschließlich in der Kunst (Othello), Redewendungen (Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen.), historisch (dabei aber nur selten abwertend) oder wie hier als Teil von alten Bezeichnungen (Mohrenapotheke) verwendet wird.
Aber wie auch immer der Kuchen heißt: Wichtig ist, dass er schmeckt!
Hier findet sich die Zubereitung in einer Gugelhupf-großen, verschließbaren Wasserbad-Kuchenform. Alternativ kann man kleine Förmchen verwenden und mit Alufolie abdecken. Die Kochzeit reduziert sich dann auf ca. 30 Minuten.

Zutaten

Teig

(Für eine große Gugelhupf-Wasserbad-Form)

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g Kochschokolade, gerieben
  • 100 g Mandeln, gerieben
  • 1 cl Rum
  • 6 Eier
  • Butter zum Einfetten

Glasur

  • 10 dag Kochschokolade
  • 10 dag Butter

Dekoration

  • 1 Becher Schlagobers

Zubereitung

Gugelhupfform und Deckel mit Butter ausschmieren.
Eidotter mit Butter, Rum und Zucker schaumig rühren.
Mandeln und Kochschokolade dazu.
Schnee schlagen und unterheben.
In die Form füllen.
Nun im Wasserbad 1 ½ Std kochen lassen. Danach in der Form auskühlen lassen.
Für die Schokosauce die Schokolade und die Butter vorsichtig – unter ständigem Rühren – schmelzen lassen.
Vor dem Servieren mit der Schokosauce übergießen und mit Schlagobers garnieren. Eventuell mit frischen Früchten und/oder Eis anrichten.

Verfeinerungen

  • Die Schokosauce kann mit 1 cl Cognac und einer halben Vanilleschote aromatisiert werden.
image_print
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Author

Manuel

Related Posts

Kuchen

Rhabarber-Topfen-Kuchen

17. 04. 2016

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Kuchen

Bananenschnitten

18. 02. 2014

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Kuchen

Apfelkuchen

11. 10. 2015

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...