Weihnachten

Weihnachtsstollen

24. 11. 2014

Zutaten

  • 80 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 3 Eidotter
  • 1 Pkg. Germ
  • 250 ml Milch
  • 220 g Butter
  • 550 g Mehl (glatt)
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Msp. Ingwer, gemahlen
  • 3 EL Rum
  • 50 g Aranzini
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Rosinen
  • 150 g Butter (zum Bestreichen)
  • 130 g Staubzucker

Zubereitung

1. Für den Teig ein Dampfl ansetzen.

2. In der Zwischenzeit die Butter schaumig rühren und Eidotter, Zucker, Vanillezucker, die Gewürze, den Rum und das Salz einrühren.

3. Das aufgegangene Dampfl mit dem übrigen Mehl vom Rand vermengen und so lange kneten, bis ein geschmeidiger, glatter Teig entsteht. Den Teig zugedeckt noch einmal 20 Min. gehen lassen.

4. Die Rosinen, das Zitronat und das Aranzini in den Teig einarbeiten.

5. Den Teig auswalken; dabei den Rand dicker lassen als die Mitte. Anschließend die dicken Ränder in die Mitte schlagen und mit dem Nudelwalker andrücken. (So entsteht die Stollenform.)

6. Den Stollen weitere 20 Min. an einem warmen Ort gehen lassen und das Backrohr auf 180° C vorheizen.

7. Den Teig nun 1 Stunde backen.

8. Die Butter schmelzen und den noch heißen Stollen damit bestreichen. Anschließend mit einer dicken Zuckerschicht versehen.

Der Weihnachtsstollen wird besonders aromatisch, wenn er – eingewickelt in einer Frischhaltefolie – 2 Wochen nachreifen kann.

Quelle

image_pdfimage_print
0 likes

Author

Johann