Pie / Torten

Zitronen-Baiser-Pie

24. 11. 2014

Zitronen-Baiser-Pie 01Hier ein Rezept, das es sofort unter meine Top 5 – Kuchen geschafft hat: Ein „Lemon-Meringue-Pie“, zu Deutsch „Zitronen-Baiser-Kuchen“ oder „Zitronen-Baiser-Pie“, weil er eben in der typischen „Pie“-Form gemacht wird.

Zutaten

Pie-Boden

  • 225 g Mehl
  • etwas Salz
  • 110 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Staubzucker

Zitronenfüllung

  • 100 g Staubzucker
  • 5 EL Maisstärke
  • 4 große Zitronen (mit essbarer Schale)
  • 6 Eigelb
  • 100 g Butter

Baiser

  • 6 Eiweiß
  • 250 g Staubzucker

 Zubereitung

1. Für die Boden das Mehl in eine Schüssel sieben und das Salz dazu geben. Die kalte, in Stückchen geschnittene Butter dazu und zwischen die Fingern mit dem Mehl abreiben, bis eine Brotkrümel-ähnliche Konsistenz erreicht ist. Anschließend Zucker, das Eigelb und etwas kaltes Wasser dazu und einen Teig kneten. Diesen in Frischhaltefolie für 30 Min. in den Kühlschrank geben.

2. Den Ofen auf 190°C (Gas Stufe 5) vorheizen. Den Teig auswalken und in eine eingefettete Pie-Form geben. Andrücken und überstehende Ränder abschneiden. Auf den Teig eine Alufolie geben (glänzende Seite nach unten) und (wenn vorhanden) mit „Baking Beans“ oder Hülsenfrüchten (z. B. getrocknete Erbsen) beschweren, damit er sich nicht wölbt. 15 – 20 Min. (bis er schön golden scheint) backen.

3. In der Zwischenzeit für die Zitronenfüllung Zucker und Maisstärke mit soviel Wasser in einer Schüssel vermengen, sodass eine Paste entsteht.

4. In einem Topf 50 ml Wasser mit geriebener Zitronenschale von den 4 Zitronen zum Kochen bringen. Die Butter ebenfalls hineingeben und schmelzen, vom Herd nehmen, Zitronensaft auspressen und ebenfalls dazu. Etwas auskühlen lassen und anschließend unter ständigem Rühren in die Zucker-Paste und die Dotter einrühren. Nun die Masse wieder zurück in den Topf geben, auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren aufkochen, bis es eindickt. In die gebackene Teigform leeren, verstreichen und wieder auskühlen lassen.

5. Für das Baiser die 6 Eiklar schlagen. Den gesiebten Staubzucker Löffel für Löffel dazugeben; dazwischen immer auf höchster Stufe schlagen. Das Baiser auf den Pie geben, sodass es in der Mitte höher als am Rand augetürmt ist.

6. Den Pie bei 150°C (Gas Stufe 2) für 35-45 Min. „trocknen“.

Am besten schmeckt er noch warm, aber auch kalt ist es ein toller Kuchen!

image_print
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Author

Manuel

Related Posts

Torten

Karottentorte

10. 09. 2009

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Torten

Eierlikörtorte

23. 06. 2015

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Pie

Pie – Grundteig klassisch

20. 12. 2011

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...