burgenländische Krapferl für Hochzeit und Weihnachten

Donauwellen-Kekse

Kekse / Weihnachten 10. 12. 2022

Wenn man „Donauwelle“ (ung. „Dunahullám“) googelt, erhält man als Ergebnis hauptsächlich die Kuchen-Variante, mit Kakao und Kirschen. Hier handelt es sich jedoch um die burgenländische „Krapferl“-Version: Auf einem in Stangerl geschnittenen Biskuitteig wird Eischaum drapiert und mit einer Schokoglasur überzogen.

Zutaten

(für ca. 30 Stück)

Für den Teig

  • 5 Eier
  • 25 dag Staubzucker
  • 25 dag Mehl
  • 2 dag Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 l Wasser
  • 1/8 l Öl

Für den Eischnee

  • 4 Eiklar (ca. 125 g)
  • 370 g Feinkristallzucker
  • 100 ml Wasser

Zum Verzieren

  • Schokoladeglasur

Zubereitung

Für den Teig Eier und Staubzucker schaumig schlagen. Nach und nach Öl
und Wasser dazu rühren. Zum Schluss das mit Backpulver und Kakaopulver
versiebte Mehl unterheben.

Den Teig auf ein Backblech streichen und bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.
Teig auskühlen lassen und in Stangerl schneiden.

Für den Schaum Eiklar mit 7 dag Feinkristallzucker steif schlagen. Wasser und
restlichen Feinkristallzucker (30 dag) aufkochen und ungefähr 3 Minuten kochen lassen.

Mit dem laufenden Mixer heißes Zuckerwasser zum Eischnee vorsichtig bei
höchster Stufe einige Minuten schlagen, bis der Schaum ganz fest ist.

Den Schaum sofort auf die Stangerl spritzen.

Mit Schokoladeglasur glasieren.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.