Engel in der christl. Kirche

Religion 6. 01. 2013

Im Folgenden findet sich eine Zusammenfassung / Mitschrift einer TV-Dokumentation

Sind Engel noch aktuell?

80% der Amerikaner glauben nach einer Umfrage im Jahr 2012 noch an Engel.
Auch in der kirchlichen Malerei spielen diese eine große Rolle – was wären z. B. die christlichen Fresken ohne die Engel?

Geschichte der Engel

Die Bibel sagt der sehr wenig, außer dass es Tausende an der Seite Gottes sind.

Bei der Kreuzigung waren sie weinende Zeugen.

Altes Testament: Engel ist Bote von oder an Gott

1. Vorkommen in einem Traum im Buch Genesis

2.-3. Jahrhundert, in den Katakomben unter Rom:

erstes Bild eines Engels, Gabriel (hat Maria erklärt, dass sie Jesus zeugen wird) hat keine Flügel, wie alle in den Katakomben: menschliche Figur ohne Flügel, oft mit Pallium

Flügel hatten bereits alte Götter, daher Distanzierung der christl. Kirche

im 5. Jhdt. war die Distanz groß genug, dann bekamen die Engel Flügel

Dass Engel als Kinder dargestellt werden, war eine Kombination aus alten Göttern, die als Kinder dargestellt wurden und den aktuellen Flügeln

Einteilung von Engeln

Auch Engel haben eine Hierarchie, eine Hackordnung Im 6. Jhdt. wurden sie in 3 Sektionen eingeteilt:

  • 1. Sektion, die Engel die Gott nahe sind und ihn und zB auch den Garten Eden beschützen (Erzengel)
  • 2. Sektion kümmert sich um das Universum und
  • 3. Sektion: um die Menschen und hat Kontakt mit uns

Im Mittelalter war das Interesse groß, so wurde im 13. Jhdt. ein Buch geschrieben, das grundlegende Fragen klärte

Gerade in der Renaissance und im Barock wurden Engel als süße, geflügelte Babys dargestellt. Das einzige, was Engel in der Bibel allerdings nicht sind, ist süß. Sehr oft wurden diese als Raumfüller in Bildern verwendet.

Die hohen Engel hatten sehr viel mit heutigen Superhelden gemein.

wichtige Engel

  • Gabriel: Gottes Bote, im Islam bringt er den Koran zu Mohamed, für die Juden hat er die sündige Stadt Sodom zerstört
  • Raffael: Für Christen und Juden der Engel der Heilung, Moslems: bläst letzte Trompete am Tag der Abrechnung
  • Michael: stärkster Engel, bekämpft das Böse. Juden: bewacht Israel, Islam: bringt Donner und Blitz zur Erde, Christentum: bringt Satan und seine Armee in die Hölle

Geschlecht der Engel

In der Bibel sind Engel männlich

In der Tradition sind sie reine spirituelle Geister, ohne Geschlecht allerdings können sie eine menschl. Gestalt annehmen, dann aber jedes Geschlecht, das die möchten

1524: männl. Körper, aber weibl. Gesicht

1528: gute Engel weiblich, böse Engel männlich

gefallene Engel

Im Buch Genesis gibt es böse, gefallene Engel. Diese hatten Sex mit Menschen. Dämonen = böse Engel

Die Bibel sagt zwar nichts über die Herkunft Lucifers, aber die Tradition spricht davon, dass er ein Erzengel war. Er fiel durch Stolz, weil er wie Gott sein wollte hat als Vorfahre Pan, einen alten Halbgott, repräsentiert das Böse

Michael (sein Gegner) hatte als Vorfahre den römischen Gott Merkur

Quelle

  • Dokumentation “Decoding Christianity – 3/4 Angels”, 2012

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.