Einfach im Terminal

Geschwindigkeit der SD-Karte am RasPi testen

Raspberry Pi 16. 01. 2022

Viele User haben mehrere SD-Karten herumliegen. Und manchmal ist es nicht offensichtlich, welche die beste ist, die man für den Raspberry Pi verwenden sollte.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie die Geschwindigkeit Ihrer SD-Karten überprüfen können, was Ihnen bei der Auswahl der schnellsten Karte helfen kann.

hdparm ist ein gutes Werkzeug, um die Lesevorgänge auf der Festplatte und im Puffer zu überprüfen. Wir werden zwei Optionen für hdparm verwenden;

Die Geschwindigkeit des Lesens direkt aus dem Linux-Puffercache ohne Plattenzugriff. (Option -t)
Die Geschwindigkeit des Lesens durch den Puffer-Cache auf die Festplatte ohne vorherige Zwischenspeicherung von Daten. (Option -T)

Die erste Option gibt Aufschluss über den Durchsatz von Prozessor, Cache und Speicher des getesteten Systems. Der zweite misst, wie schnell das Laufwerk sequenzielle Datenlesevorgänge ohne Dateisystem-Overhead durchführen kann. Es empfiehlt sich, diesen Befehl mehrmals auszuführen, um die Auswirkungen der Zwischenspeicherung zu sehen.

Zunächst muss hdparm installiert werden:

sudo apt-get install hdparm

Anschließend starten:

sudo hdparm -tT /dev/mmcblk0  /dev/mmcblk0:

Die Ausgabe sieht dann so aus:

Timing cached reads: 188 MB in 2.03 seconds = 555.72 MB/sec
Timing buffered disk reads: 60 MB in 3.03 seconds = 19.75 MB/sec

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.