Grießnockerl mit Schinkenstückchen

Suppen & Einlagen 16. 05. 2010

Klassische Grießnockerl als Einlage für eine gute Gemüse- oder klare Rindssuppe sind etwas feines. Hier findet sich mein Rezept – mit der Variante, sie mit etwas Schinken zu verfeinern…

Erstmalig von mir gekocht: 22.06.2009

Anmerkung:
Nach verschiedenen Versuchen habe ich nun ein – meiner Meinung – besseres Rezept; die Nockerl werden flaumiger: Grießnockerl 2.0

Zutaten

  • 1 Ei
  • 100g Grieß
  • 60g Butter
  • Salz
  • Muskat
  • Petersilie, kleingehackt
  • 2 EL Wasser

Zubereitung

1. Butter schaumig rühren

2. Die übrigen Zutaten hineinmixen

3. Wenn Zeit ist, 30 Minuten rasten lassen

4. Mit 2 Kaffelöffel die Nockerl formen und in die kochende Suppe geben

5. ca. 15 Minuten leicht kochen

Pimp my recipe

Verfeinern kann man die Nockerl mit kleinen Schinkenstückchen, leicht angebraten – einfach unter den Teig mischen. Es können ruhig viele sein, man schmeckt sie nicht so intensiv heraus

Die Suppe wird klarer, wenn man die Nockerl zuerst in Salzwasser kocht. Dabei kommt auch etwas Fett heraus – die Nockerl werden dadurch also gesünder

Gutes Gelingen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1)
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.