Hasensoß nach Elfi Wiesböck

Hauptspeisen mit Fleisch 25. 11. 2013

7.1.2004

Zutaten

  • ½ Hase
  • ¼ Sellerie
  • 3-4 Karotten
  • ½ Stange Porree
  • Petersielwurzel
  • Zwiebel
  • Knofel
  • Thymian , guter TL
  • Lorbeerblätter
  • Pfefferkörner
  • Neugewürz
  • Wacholder
  • Essig 1/32 l
  • Salz

Zubereitung

1. Hase auch gefroren mit Blut mit obigen Zutaten in den Druckkochtopf und ½ bis ¾ h kochen; Fleisch sehr weich halten

2. Flüssiges abgießen aber nicht wegwerfen

3. Gekochtes Gemüse pürieren mit dem Mixstab

4. Einbrenn bereiten (ca. 1 cm hoch im Topf); Nicht zuviel Einbrenn, ein Creme frais dazu

5. Mit Essig nachwürzen

6. Manche geben auch das Blut nachher zur Soße, dann wird sie noch etwas dunkler

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.