haveibeenpwned

Netzwerk & Internet 23. 03. 2016

Immer wieder kommt es vor, dass sich Kriminelle Zugang zu Servern verschaffen, um dort verschiedenste Daten von Kunden zu ergattern. So beispielsweise der Einbruch bei Adobe, bei dem fast 153.000 User-Accounts betroffen waren.

Die Website https://haveibeenpwned.com/ hat sich zum Ziel gesetzt, ein Tool zur Verfügung zu stellen, mit dem festgestellt werden kann, ob man selbst von so einem Datenleck betroffen ist und ob sich die eigene Email-Adresse in den Händen Krimineller befindet.

haveibeenpawned

Dazu gibt man einfach die eigene Email-Adresse ein und erhält eine Information, ob – und wenn ja, bei welchem Einbruch – sie gestohlen wurde.
Sollte man definitiv ausprobieren!

Link: https://haveibeenpwned.com/

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.