Ingwer-Sirup

Getränke 11. 01. 2017

Ingwer-Sirup (links) und Lebkuchen-Sirup (rechts), davor kandierter Ingwer

Ingwer erlebt gerade eine Renaissance, da man immer mehr die natürlichen gesundheitlichen Aspekte erkennt: Ingwer wird zur Behandlung von Erkältungen, Grippe, Bauchschmerzen, Entzündungen, Morgenübelkeit und sogar Krebs eingesetzt. Zudem stärkt es unser Immunsystem. Und er schmeckt!

Hier also eine Rezept für einen Ingwer-Sirup, den man einfach mit Mineralwasser aufgießen kann; aber auch zum Süßen von Tee oder einfach zur Zubereitung mit heißem Wasser:

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 500 g Kristallzucker
  • 350 g Ingwer
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • Saft dieser Zitrone

Zubereitung

Wasser und Zucker in einem Topf aufkochen und umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden

Alle Zutaten in das Wasser-Zucker-Gemisch geben und 30 Minuten leicht köcheln.

Durch ein Sieb noch heiß in saubere Flaschen abfüllen.

Kandierter-Ingwer zur Resteverwertung

Wenn man den Ingwer mit einem Sieblöffel am Ende der Kochzeit aus dem Sirup hebt, kann man die einzelnen Stückchen in Kristallzucker wälzen, auflegen und an einem warmen Ort trocknen. Noch besser wird der kandierte Ingwer, wenn man ihn nach dem Herausnehmen übertrocknen lässt, wieder 10 Minuten im Sirup kocht und das Ganze drei mal wiederholt. Jedoch würde ich dies dann nicht mehr im Sirup, sondern in einem eigenen Zucker-Wasser-Gemisch tun, da der Sirup – wenn er zu lange kocht – schärfer wird.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.