Integrität

SQL 11. 06. 2012

Integritätsbedingungen bewahren eine Datenbank vor Schäden, indem sie garantieren, dass bestimmte Bedingungen immer erfüllt sind.

Einfache Integritätsbedingungen

Bei Relationenschemata können Vereinbarungen angegeben werden:

  • NOT NULL: das Attribut darf keinen NULL-Wert haben / nicht leer sein
  • PRIMARY KEY (Attribut1, … Attributn): die Kombination der angegebenen Attribute muss eindeutig sein
  • UNIQUE KEY (Attribut1, … Attributn): die Attributkombination stellt einen Sekundärschlüssel dar (kann es in jeder Tabelle beliebig oft geben)
  • CHECK (Bedingung): gibt eine Wertbereichsbeschränkung an

Quelle

  • Schikuta, Erich: Datenmodellierung und Datenbanksysteme, FFH, 2008

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.