Karamell-Fudge

Nachspeisen 13. 06. 2020

Karamell-Fudge

Karamell-Zuckerl gibt es weich als “Fudge”, oder hart als “Bonbon”. Hier ein Rezept für die weiche Variante. Bei der Karamellisierung des Zuckers und Maillard-Reaktion der Milch (das “Anrösten”) und des Schlagobers entsteht ein besonders intensiver Geschmack, ähnlich dem von Butterscotch.

Zutaten

Für ein Backblech, ca. 30 x 40 Zentimeter.

  • 3 Eier
  • 3 Tassen brauner Rohrzucker
  • 3/4 Tasse Butter
  • 2 1/4 Tassen Mehl
  • 1 TL Salz
  • Vanille
  • ca. 70 ml Milch

Zubereitung

Die Butter in einem Topf schmelzen und die übrigen Zutaten einrühren. Nur ganz kurz aufkochen lassen.

Ein kleines Backblech bzw. in eine ofenfeste Form mit Backpapier auslegen und die Masse darauf gießen und verstreichen, so dass diese mehrere Zentimeter dick ist.

Nun bei 170 °C für ca. 40 Minuten lange backen, dann 3 bis 4 Stunden auskühlen lassen und anschließend schneiden.

Tipps

Falls die Fudges zu klebrig zum Schneiden sind: Einfrieren und dann schneiden.

Gerne kann man die Fudges nach dem Schneiden mit Schokolade überziehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Steffi