Kürbislasagne

Hauptspeisen vegetarisch 11. 01. 2017

Zutaten

  • 1 kleinen Kürbis (Hokkaido, Butternuss, …)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Mehl glatt
  • ¼  l Milch
  • 1/8 l Weißwein
  • 100 g Käse gerieben (kräftig im Geschmack)
  • 1 Eckerlkäse
  • Lasagneblätter
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Ingwer
  • Muskat
  • Thymian
  • Oregano

Zubereitung

Die Kerne vom Kürbis entfernen und wenn nötig schälen. Dann in 3 mm dünne Scheiben schneiden.

Zwiebel und Knoblauchzehen fein hacken und im Öl anrösten. Danach vom Herd nehmen, kurz überkühlen lassen und dann das Mehl einrühren. Ca. 1 Minute anschwitzen und nach weiterem kurzen Auskühlen, die Milch/Wein-Mischung hinzugeben. Kräftig umrühren und nun die Gewürze und 2/3 des Käse mit dem Eckerlkäse untermischen. Einige Minuten köcheln lassen bis diese Soße etwas dicker ist.

Inzwischen das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Die Auflaufform mit Butter ausfetten. Kürbis, Lasagneblätter und Soße in dieser Reihenfolge in die Form geben. Vorgang wiederholen und mit der Soße abschließen. Mit dem restlichen Käse und den Kürbiskernen bestreuen. Obenauf kommen noch einige Butterflocken.

Die Lasagne mit Alufolie abdecken und ca. eine halbe Stunde ins Backrohr (Umluft) geben. Danach abdecken und weitere 20 Minuten fertig garen. Die Lasagne sollte am Backende eine schöne helle Kruste haben.

Dazu passt, egal welcher, grüner Salat. Idealerweise mit Kürbiskernöl zubereitet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Johann