Puri (Indisches Fladenbrot)

Hauptspeisen vegetarisch 17. 11. 2016

puriPuri (auch: Poori) ist ein in Öl ausgebackenes, ungesäuertes Fladenbrot der indischen Küche. Die weichen und sehr nahrhaften Fladenbrote werden warm serviert; traditionell zu einem pikanten Curry aus Kartoffeln.

Zur Herstellung von Puri wird Mehl mit Wasser, Ghee oder Öl und Salz zu einem Teig verarbeitet. Nach einer kurzen Ruhepause wird dieser portionsweise dünn ausgerollt und in siedendem Öl beidseitig ausgebacken, wodurch die Fladen ballonartig aufgehen. Beim Abkühlen oder Anstechen entweicht die heiße Luft im Inneren, sodass die Puri wieder zusammenfallen.

Zutaten

Menge ergibt 6 Stk Puri
  • 3 Tassen Mehl
  • ¾ Tasse Rahm
  • 1 TL Natron oder Backpulver
  • ½ Tasse heißes Wasser
  • 1 ½ TL Zucker
  • 1 TL Butter
  • Salz
  • Öl zum Backen

Zubereitung

Mehl wärmen und mit Salz, Natron u. Zucker mischen; Heißes Wasser, den Rahm und die Butter hinzugeben und kräftig durchkneten.
Den Teig 1 Stunde rasten lassen.
Kleine Fladen formen und im Öl ausbacken.
Passt zu Suppen, Soßen, Salate usw.
Kann auch als Ersatz, wenn einmal kein Brot zu Hause ist, verwendet werden.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Johann