Reisfleisch

Hauptspeisen mit Fleisch 11. 06. 2016

ZutatenReisfleisch 08

  • 500 g zartes Schweine- oder Rindsfleisch, in 3x3cm große Würfel geschnitten
  • 2 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 EL Schmalz oder etwas Öl
  • 2 EL süßes Paprikapulver
  • 1 EL scharfes Paprikapulver
  • 1 EL Paradeismark
  • 3 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 1 l klare Suppe
  • 350 g (1,5 Tassen) Langkornreis
  • 1 TL Kümmel, ganz
  • 1 EL Majoran
  • Salz, Pfeffer
  • frische Petersilie zum Bestreuen

Reisfleisch 01

Zubereitung

Die Zwiebel in einem Topf im Fett langsam goldgelb rösten.
Reisfleisch 02

Das Fleisch dazu geben und kurz anbraten. Anschließend ohne Zugabe von Flüssigkeit bei geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten bei kleiner Flamme im eigenen Saft dünsten.
Reisfleisch 03 Reisfleisch 04

Das Paprikapulver und den Knoblauch dazu und rasch umrühren (sonst wird es bitter!).
Reisfleisch 05

Paradeismark dazu und mit der Suppe aufgießen, die Gewürze und den Reis dazu; aufkochen.
Reisfleisch 06

Bei kleinster Flamme ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten, bis der Reis durch ist.
Reisfleisch 07

 

Rezept-Historie

Das Rezept wurde von mir im August 2010 das erste Mal online gestellt. Schon vorher und auch danach wurde es mehrmals “optimiert”, so dass dies nun eine ausgezeichnete Variante eines Reisfleischs ergibt 🙂

Ein Fehler war beispielsweise, zähes Gulaschfleisch zu nehmen: Da es nicht 2 bis 3 Stunden gedünstet wird, hat es natürlich nicht so viel Zeit, zart zu werden. Daher sollte man ein relativ fettarmes Fleisch verwenden.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.