Hauptspeisen mit Fleisch

Schweinsbraten in Beize

17. 11. 2017

Schlagwörter:

Neben meinem klassischen Schweinsbraten-Rezept, bei dem die Kräuter in das Fleisch trocken eingerieben werden (“Dry-Rub”), kann man das Fleisch natürlich auch in Beize einlegen. Der Vorteil: Nach der Zubereitung beinhaltet es in etwa 15 % mehr Feuchtigkeit, als trocken gewürztes Fleisch.

Hier also ein Rezept für einen “Schweinsbraten in Beize”:

Zutaten für die Beize

  • 1 l Wasser
  • 200 g Salz (!)
  • 200 g Zucker
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 EL Kümmel, zerstoßen
  • 4 Wacholderbeeren, zerstoßen
  • Schale von 1/2 Zitrone
  • dunkles Bier

Zubereitung

Alles mischen und in einem Topf aufkochen. Abkühlen lassen und das Fleisch so einlegen, dass es bedeckt ist. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Das Fleisch am nächsten Tag auf einem Rost in einer Bratpfanne wie üblich zubereiten (bei 1 Kilo Braten ca. 2 Stunden bei 150 °C).

image_print
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Author

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.