Videos komprimieren mit VLC

Software (allgemein) 23. 12. 2016

Wenn man Software sucht, mit der man Videos komprimieren und somit auf entsprechende Größe schrumpfen kann, findet man unzählige Shareware und Freeware. Hier mag es einige vernünftige geben, aber die gehen in der großen Anzahl von schlecht programmierten oder – zumindest in der Freeware-Version – stark eingeschränkten Programmen unter.

Dabei haben die meisten von uns das Tool bereits auf der Festplatte: VLC ist nämlich nicht nur ein ausgezeichneter gratis Video-Player, sondern kann unter anderem auch Videos komprimieren. Hier eine kurze Anleitung, da es nämlich ganz einfach geht:

 

1. VLC starten und im Menü “Medien” den Punkt “Komprimieren/Speichern” wählen:

 

2. Nun einfach das oder die gewünschten Videos hinzufügen und auf “Konvertieren/Speichern” klicken:

 

3. Wenn man Einstellungen im Detail vornehmen möchte, kann man dies mit dem Werkzeug-Button tun. Andernfalls einfach ein Ziel auswählen die Konvertierung starten:

 

Nun einfach warten – und das war’s auch schon!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.