Ganz offiziell - von Microsoft veröffentlicht

Windows 11: Hardware-Anforderungen umgehen

Microsoft Windows 8. 10. 2021

Microsoft hat Windows 11 veröffentlicht und dabei hohe – oft nicht nachvollziehbare – Hardwareanforderungen genannt. Gleichzeitig schreibt Microsoft auch auf der eigenen Website, wie sich die Anforderungen umgehen lassen. Das sollte man jedoch nur tun, wenn man weiß was man tut. Hier eine kurze Zusammenfassung:

  • Den Registrierungseditor aufrufen, das geht etwa über die Tastenkombination Windows + r mit nachfolgender Eingabe des Begriffs „regedit„.
  • Den Schlüssel Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\MoSetup suchen und öffnen.
  • An dieser Stelle mit einem Rechtsklick über dem rechten Panel das Kontextmenü aufrufen und die Funktion „Neu > DWORD (32-bit) Value“ auswählen.
  • Beim folgenden Dialog wden Eintrag „AllowUpgradesWithUnsupportedTPMOrCPU“ erstellen.
  • Anschließend durch einen Doppelklick auf den neuen Eintrag den passenden Wert auf „1“ ins Feld „Value Data“ eintragen.

Dann kann über das Erstellen eines USB-Sticks mit dem Media Creation Tool (hier, der Download bei „Erstellen von Installationsmedien für Windows 11“) Windows 10 upgegradet oder Windows 11 gleich neu installiert werden.

Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.