Windows 8 – Clean-Install der Upgrade-Version

Software (allgemein) 4. 11. 2012

Wind8 upgrade 01.png

Wenn man den Upgrade-Assistent von Microsoft verwendet, hat man (zumindest aus Windows 7 heraus) die Möglichkeiten, es gleich direkt zu installieren oder ein Installationsmedium – wahlweise USB-Stick oder ISO-Datei – zu erstellen.

Mit den Installationsmedium gelingt eine Installation aber nur dann, wenn auf dem PC bereits eine alte Windows-Version vorhanden ist. Diese kann bei der Installation zwar durch Löschen / Neuanlegen der Partition entfernt werden, aber was, wenn man den PC in Zukunft komplett neu aufsetzen möchte? Dann wäre es umständlich, das alte Windows und anschließend Windows 8 zu installieren.

Noch dazu lässt sich Windows 8 auch ohne Probleme einrichten – jedoch anschließend nicht aktivieren.

Um dieses Problem zu umgehen, täuscht man nach dem Aktivierungs-Assistent von Windows 8 vor, es habe sich ein altes Windows auf der Festplatte befunden. Dazu wie folgt vorgehen:

1. Den Registry-Editor starten (im Startbildschirm einfach “regedit” eintippen)

2. In den folgenden Schlüssel wechseln: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup\00BE

3. Den DWORD-Wert von “MediaBootInstall” auf “0” setzen

4. Registry-Editor schließend und mittels “cmd” > Rechtsklick > “Als Admin ausführen” > “OK” die Eingabeaufforderung öffnen

5. Hier “slmgr -rearm” eintippen

6. Anschließend Windows neu starten. Die Aktivierung sollte nun automatisch erfolgen.

Quelle

  • c’t – Magazin, 2012/24, Seite 42

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.