Rindsrollbraten

Hauptspeisen mit Fleisch 8. 07. 2016

ZutatenRindsrollbraten

(für 4 Portionen)

  • 4 Rindsschnitzel (Hüferscherzl; mageres Fleisch gegen die Faserung geschnitten)
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Öl
  • 1 EL Paradeismark
  • Salz, Pfeffer
  • Estragonsenf
  • 0,75 l Rindssuppe
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt

Für die Fülle

  • 50 g Karotten
  • 50 g Gelbrüben
  • 80 g Speck
  • 50 g Essiggurkerl

Für die Sauce

  • 200 ml Rahm
  • 1 EL Senf
  • 20 g Mehl, glatt

Zubereitung

1. Die Rindsschnitzel plattieren und auf einer Seite mit Salz und Pfeffer würzen; mit Senf bestreichen.

2. Karotten, Gelbrüben, Speck und Essiggurkerl in Streifen schneiden und auf die Schnitzel legen.

3. Die Schnitzel einrollen und mit Spießchen oder Schnüren fixieren.

4. In einem tiefen Topf die Fleischrollen im Öl scharf anbraten und wieder herausnehmen. Anschließend die Zwiebel langsam anrösten, mit Mehl stauben und weiter rösten, bis es bräunlich ist. Das Paradeismark dazu, ebenfalls kurz rösten und mit Suppe aufgießen.

5. Die Rouladen in die kochende Suppe einlegen, die Gewürze dazu und zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 90 Minuten weich dünsten.

6. Anschließend die Fleischrollen aus der Sauce heben und warm stellen.

7. Rahm, Senf und Mehl verrühren und in die kochende Sauce einrühren. Noch einmal kurz aufkochen. Anschließend die Rouladen wieder hineinlegen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.