Beilagen

Semmelknödel, Wiener

24. 02. 2017

Semmelknödel sind eine Spezialität der österreichischen, süddeutschen und böhmischen Küche. Sie werden als Beilage zu Gerichten wie Bauernschmaus, Schweinsbraten, Beuschel, Selchfleisch, Wild, Ragout, Linsengerichten oder Pilzsauce serviert. In der Variante „geröstete Knödel mit Ei“ serviert mit Häuptel- oder Gurkensalat sind Semmelknödel eine beliebte Hauptspeise.

Die Wiener Semmelknödel gibt es in besonders vielen Varianten, wobei alle die Hauptzutaten Semmelwürfel, Ei, Mehl und Milch gemeinsam haben und mit Petersilie und Zwiebel gewürzt werden. Hier eine ganz traditionelle, hervorragende Variante.

Zutaten

  • 5 Semmeln vom Vortag oder 250 g Semmelwürfel
  • 1/2 Zwiebel
  • 60 g Butter
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • Schale 1 Zitrone, gerieben
  • zwischen 200 und 250 ml Milch
  • 3 Eier
  • Salz
  • 40 g Mehl, griffig

Zubereitung

Zunächst die Zwiebel kleinwürfelig schneiden und anschließend in der Butter langsam glasig anrösten.

In der letzten Minute die Petersilie dazu und mitbraten.

In der Zwischenzeit die Eier mit der Milch verquirlen und das Salz sowie die Zitronenschale dazu.

Alles, bis auf das Mehl, zuerst mit der Gabel und anschließend locker mit der Hand vermengen.
10 Minuten ruhen lassen.

Das Mehl untermengen.

Nun mit nassen Händen Knödel formen. Diese nicht zu locker machen, den andernfalls fallen sie beim Kochen auseinander.

Die Knödel in leicht kochendem Wasser ca. 15 Minuten kochen lassen. Nicht zu viele in den Topf geben – sie gehen auf!

Schließlich mit einem Sieblöffel herausheben.

Varianten und Tipps

  • Mit Semmeln werden die Knödel geschmacklich wesentlich besser als mit Weißbrotwürfel, da hier auch Rinde dabei ist.
  • Die Knödel können auch auf einem Siebeinsatz zugedeckt im Dampf bereitet werden. In diesem Fall das Mehl weglassen.
  • Bei einer größeren Menge lohnt sich ein „Probeknödel“ – danach kann man mit Mehl oder flüssiger Butter „nachjustieren“.

Quellen

 

image_pdfimage_print
1 likes

Author

Manuel

Related Posts

Beilagen

Gnocchi

29. 10. 2009 1 0