Hauptspeisen mit Fleisch

Grenadiermarsch

10. 11. 2014

Als gutes Gericht, um Reste zu verwerten, bietet sich der traditionelle, österreichische „Grenadiermarsch“ an. Hier ist das folgende Rezept eher als „Empfehlung“ anzusehen – man mischt einfach alles dazu, was vom Vortag noch übrig ist:

Zutaten

  • 400 g Nudeln (Fleckerl)
  • 750 g Erdäpfel
  • 1 Zwiebel, groß
  • etwas Öl oder Butter
  • Paprikapulver, edelsüß (sehr viel!)
  • ev. Speck- und Wurstreste, gewürfelt
  • Knoblauch, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 1/8 l Suppe

 

Zubereitung

1. Erdäpfel kochen (oder dünsten), schälen und würfeln

2. Nudeln in Salzwasser kochen und kalt abschrecken

3. Die Zwiebel klein schneiden und im Fett leicht anbraten; falls Speck oder Wurstreste dazukommen, diese auch kurz mitbraten; Knoblauch dazu

4. Gewürze, Paprikapulver und Suppe dazu

5. Erdäpfel und Nudeln unterheben und vorsichtig vermengen. Es bieten sich auch z. B. gewürfelte Knödelreste vom Vortag an

Mit einer Essiggurke und einem Löffel Rahm anrichten.

Dazu wird grüner Salat gereicht.

image_print
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Author

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.