Zucchini gefüllt

Hauptspeisen vegetarisch 16. 11. 2017

Zutaten

(für 4 Personen)

  • 2 Zucchini
  • 1 Tasse Hirse
  • 1 Ei
  • 2 Paradeiser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Pkg Paradeissoße
  • 3 EL Erdnussöl
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 100 g Hartkäse
  • 2 EL Currypasta, grün
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Hirse nach Anleitung kochen.

Die Zucchini waschen halbieren und aushöhlen.  Auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech geben. Die Schnittflächen sollen unten sein. Mit dem Erdnussöl die Oberseite der Zucchini einstreichen. Bei 200°C Umluft ca. 15 Min. garen.

Die Zucchinireste vom Aushöhlen und die Paradeiser würfelig schneiden. Die Zwiebel klein hacken und im Öl glasig anbraten. Die Gemüsewürfel mit der Currypasta dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und garen.

Nun die Hirse mit dem Ei, dem Koriander und dem Kurkuma vermischen. Die ausgehöhlten Zucchini damit füllen.

Die Zucchinihälften in die, mit Butter ausgeschmierte, Schüssel legen. Das fertig gedünstete Gemüse übergießen. Die Paradeissoße um die Zucchini schütten. Mit dem geriebenen Hartkäse bestreuen. Im Backrohr bei 185°C Umluft ca. 30 Min. überbacken.

Anstelle von Hirse kann auch Bulgur, Couscous oder Reis zum Füllen verwendet werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1)
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Johann