Kekse

Powidltascherl

13. 12. 2017

Die fertigen Powidltascherl, noch vor dem Anzuckern.

Zutaten

(für ca. 25-30 Kekse)

für den Mürbteig

  • 100 ml Apfelsaft
  • 125 g Mehl, glatt
  • 100 g Butter
  • 35 g Staubzucker
  • 1 Dotter (klein)
  • 1 Prise Salz

für die Füllung

  • Powidl
  • 1 Eiklar

Zubereitung

Zunächst den Apfelsaft auf 1 cl einkochen und auskühlen lassen.

Gemeinsam mit den anderen Zutaten rasch einen Mürbteig bereiten und mind. 30 Min. kalt stellen.

Nun die Hälfte des Teiges auf ca. 3 mm ausrollen und ca. 5 cm große runde Formen ausstechen. Rasch arbeiten, damit der Teig beim anschließenden Falten nicht einreißt.

Jeweils die Ränder der Teigkreise mit verquirrltem Eiklar bestreichen, etwas Powidl in die Mitte, zusammenklappen und an den Rändern zusammendrücken. Auf ein Backblech legen.

Nun mit der zweiten Hälfte des Teiges und anschließend den Resten gleich verfahren.

Bei 185 °C ca. 7 Min. backen.

Mit Staubzucker bestreuen.

Tipps

  • Eventuell den Teig nach dem Auswalken und vor dem Ausstechen mit einer Teigkarte von der Unterlage lösen, sodass man anschließend die Kreise leichter „falten“ kann.
  • Diese Menge Teig ergibt die Menge an Keksen, die im Bild zu sehen ist. Gerne kann man die Mengen auch verdoppelt; belassen Sie es dabei jedoch bei 1 Dotter.
image_pdfimage_print
6 likes

Author

Manuel