Lightswitch

Default-Werte, auch bei Fremdschlüssel-Feldern

3. 02. 2012

Um beim Erzeugen eines neuen Datensatzes einen Standardwert zu vergeben, setzt Lightswitch nicht etwas beim Steuerelement im Screen an (so wie man es z. B. von Microsoft Access gewohnt ist), sondern direkt auf der Datenebene.

Dazu gibt es das Ereignis “_Created” direkt in der entsprechenden Datentabelle. Dieses Ereignis wird abgefeuert, egal wie und wo man in der Applikation einen neuen Datensatz einfügen will.

Standard-Wert setzen

Um also einen Default-Wert zu setzen, einfach die Tabelle öffnen und “Write Code” > “Tabellenname_Created” wählen:

Ls default.png

Dann einfach die jeweilige Spalte via Anweisung setzen:

        Private Sub Kontakt_Created()
 
            'Standardwerte setzen
            Me.Spalte = Wert
 
        End Sub

Standard-Wert bei verknüpften Feldern

Etwas anders sieht es aus, wenn man den Wert von einem verknüpften Feld (in der Eingabemaske dann sehr oft ein DropDown-Feld) setzen will. Hier kann nicht einfach der Wert auf die Indexspalte gesetzt werden.

Hier ein Beispiel, in dem die Spalte “Land” (Integer-Fremdschlüssel) auf den Wert “Österreich” aus der Tabelle “Länder” gesetzt wird:

        Private Sub Kontakt_Created()
 
            'Standardwerte setzen
            Me.Land = DataWorkspace.Datenverbindungsname.Länder.Where(Function(Land) Land.Landbezeichnung = "Österreich").FirstOrDefault()
 
        End Sub

Dies lässt sich natürlich sehr leicht an die eigenen Bedürfnisse anpassen!

Quelle

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.