Hauptspeisen vegetarisch

Eintopf mit weißen Bohnen

3. 11. 2015

Dieses Gericht ist ein türkischen Nationalgericht und wird in der Landessprache „Kuru Fasulye (dicke Bohnen)“ genannt.

Zutaten

(4 Portionen)

  • 500 g große weiße Bohnen
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Butter
  • 4 Pfefferoni
  • 5 große Paradeiser
  • 1 Becher Reis
  • ½ Becher Suppennudeln
  • ¼ l Suppe
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Bohnen am Vorabend in viel warmes Wasser einweichen (mind. 2 cm. über den Bohnenrand). Oder eine Dose fertiger Bohnen nehmen.

Zwiebel und Paradeiser in Würfel schneiden. Knoblauch grob hacken. Pfefferoni teilweise entkernen und ebenfalls grob hacken.

Nun die Bohnen gut durchspülen, im Wasser ca. 1 Std leicht kochen lassen. Idealerweise sind die Bohnen außen weich und innen noch bissfest. Danach das Wasser abseihen.

50 g Butter in die Pfanne geben und die Zwiebel, Knoblauch, Pfefferoni und die Paradeiser der Reihe nach hinzugeben. Dann die Bohnen vorsichtig untermischen. Mit Wasser auffüllen, sodass der gesamte Eintopf bedeckt ist. Weitere 30 Minuten nicht zugedeckt köcheln lassen. Öfters umrühren.

Abschließend 150 g Butter in einem Topf zergehen lassen und die Suppennudeln anschwitzen. Den reis hinzugeben; Ebenfalls kurz anschwitzen und mit der doppelten Menge Wasser aufgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz umrühren. Jetzt noch einmal aufkochen lassen und mit wenig Temperatur

ca. 20 Minuten ziehen lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Johann