Microsoft Azure: Access als FrontEnd

Microsoft Access / SQL 3. 02. 2012

Um Microsoft Access als Front-End für SQL Azure zu verwenden, muss zunächst eine Datenverbindung aufgebaut werden.

Dazu muss man zunächst im Azure-Portal den Servernamen herausfinden:

Azure access 01.png

Zusätzlich benötigt man den Benutzernamen und das Passwort (die man aber kennen sollte, da man sie auch benötigt, wenn man sich auf der SQL-Azure-Server-Verwaltungsoberfläche anmeldet).

Vorgehensweise in Access

1. Ribbon “Externe Daten” > “ODBC-Datenbank”

2. “Erstellen Sie eine Verknüpfung zur Datenquelle” > “OK”

3. “Computerdatenquelle” > “Neu”

4. “Benutzerdatenquelle” > “Weiter”

5. “SQL Server Native Client 10.0” > “Weiter” (sollte dieser Eintrag nicht existieren, muss dies von der Microsoft-Homepage heruntergeladen und installiert werden)

6. Das folgende Fenster wie folgt ausfüllen (Name und Beschreibung beliebig):

Azure access 02.png

7. Benutzernamen (mit angehängtem Servernamen!) und Passwort ausfüllen:

Azure access 03.png

8. Bei der “Default-Database” die gewünschte Datenbank auswählen

9. Tabellen auswählen > FERTIG!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.