Nachspeisen

Syrischer Grießkuchen

11. 12. 2017

Der fertige Grießkuchen – hier eine Variante ohne Nüsse.

Bei folgendem Rezept handelt es sich um ein “echtes” syrisches – und ergibt einen wunderbar saftigen Grießkuchen, der einfach zuzubereiten ist.

Zutaten

Als Maßeinheit wird ein Joghurtbecher (250 g) verwendet.

für den Teig

  • 2 Eier
  • 1 EL Butter
  • 1/2 Becher Öl
  • 1 Becher Milch
  • 1/2 Becher Joghurt
  • 1 Becher Staubzucker
  • 1 Brise Salz
  • 1 Becher Grieß
  • 1/2 Becher Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Pkg. Vanillezucker

zum Bestreuen

  • Nüsse, grob gehackt

zum Übergießen

  • 100 ml Zucker
  • 100 ml Wasser
  • ev. 1 EL Rosenwasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Honig

Zunächst die Butter schmelzen lassen (ganz kurz in die Mikrowelle) und mit allen anderen flüssigen Zutaten verquirrlen.

Nun die “trockenen” Zutaten dazu.

Danach in eine – mit Butter ausgeschmierte – Backform geben.

Fünf Minuten ruhen lassen – anschließend Nüsse darauf streuen.

Im Ofen bei 180 °C backen, bis der Kuchen eine schöne Farbe hat.

In der Zwischenzeit in einem Topf aus den Zutaten für das Übergießen einen Läuterzucker bereiten: Dazu Wasser und Zucker aufkochen; die übrigen Zutaten einrühren und 5 Minuten kochen lassen.

Nachdem der Kuchen fertig gebacken ist, das Zuckerwasser darüber verteilen.

 

image_pdfimage_print
2 likes

Author

Manuel