Wodurch werden Speisen immer besser? Richtig, wenn man sie überbäckt!

Schinkenfleckerl überbacken

Hauptspeisen mit Fleisch 21. 04. 2022

Zutaten

Für 4 Personen

  • 250 g Fleckerl
  • 200 g Schinken
  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl
  • 50 g Butter
  • 4 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1/2 Becher Rahm
  • Petersilie, klein gehackt
  • Muskatnuss, gerieben
  • Käse, beispw. Gouda
  • Salz & Pfeffer
  • Butter und Semmelbröseln zum Einfetten

Zubereitung

1. Die Zwiebel und den Schinken kleinwürfelig schneiden und mit dem Öl in der Pfanne leicht anrösten. Kurz vor Ende die Petersilie dazu.

2. Die Nudeln im Salzwasser bissfest kochen und abseihen.

3. Die Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen.

4. Aus der Butter, dem Mehl und der Milch in einem dickwandigen Topf eine Béchamel-Sauce bereiten (siehe hier). Anschließend vom Herd nehmen, auskühlen lassen und den Rahm sowie die Dotter einrühren.

5. Die Fleckerl, die Zwiebel-Schinken-Mischung und die Béchamel-Sauce vermengen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken und den Eischnee unterheben.

6. Eine Bratenform mit Butter ausstreichen und mit Brösel bestreuen. Die Fleckerl-Masse hineingeben und mit geriebenem Käse toppen.

7. Bei 180°C ca. 30 bis 40 Minuten backen, bis der Käse eine schöne Farbe hat.

Dazu passt grüner Salat.

Tipps

Die Fleckerl lassen sich gut vorbereiten; auch eine Weile nach dem Backen schmecken sie sehr gut, da sich dann der Geschmack so richtig „verteilt“ hat.

Anstelle des Käses kann man die Fleckerl auch einfach mit Brösel bestreuen.

Galerie

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1)
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.