Schnell alles über das eigene Netzwerk herausfinden!

Netzwerk-Tools in der Kommandozeile

Microsoft Windows 10. 12. 2021

Oft benötigt man schnelle Informationen zum lokalen Netzwerk – welche IP-Adresse hat der Computer, womit ist er verbunden etc. Die schnellste Variante ist, über Rechtsklick auf das Windows-Symbol und anschließend „Windows-Terminal (Administrator)“ die Konsole zu öffnen. Dort gibt es einige nützliche Befehle, die ich hier auflisten möchte.

BefehlBeschreibung
ipconfig /allZeigt die TCP/IP-Netzwerkeinstellungen für alle Netzwerkadapter (z. B. Funknetzwerk, kabelgebundenes Netzwerk) an. Hier findet man leicht heraus, von welchem Router der PC die IP-Adresse bezieht und welche Nameserver verwendet werden.
ping <ip-Adresse>Sendet Datenpakete an ein anderes Gerät , z. B. „ping 192.168.0.1“ und meldet, ob es antwortet.
tracert <ip-Adresse>Sendet Datenpakete an ein anderes Gerät und zeigt an, über welche Zwischenstationen es dort landet. Die Adresse kann auch eine URL sein, z. B. „tracert www.derstandard.at„.
netstat -aZeigt eine Liste aller ein- und ausgehenden Verbindungen am aktuellen Computer an
getmac /fo table /vZeigt eine Liste der aktiven Netzwerkadapter am eigenen Computer, schön als Tabelle mit MAC-Adresse an
arp -aZeigt eine Liste der im Netzwerk aktiven IP- und MAC-Adressen, mit denen der Computer schon Kontakt hatte.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.