Für Orangen- und Weihnachtsliebhaber!

Orangenkekse

Kekse / Weihnachten 10. 12. 2022

Zutaten

(für 2 Bleche; wir haben die ursprüngliche Menge halbiert)

  • 2 Bio-Orangen
  • 15 dag Mehl, glatt
  • 5 dag Feinkristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eidotter
  • 10 dag weiche Butter
  • 12 dag Staubzucker

Zubereitung

Zunächst die Orangen heiß waschen und trocken reiben.

Die Schale von einer Orange fein abreiben und damit, mit dem Mehl, dem Kristallzucker, der Butter, dem Salz und dem Eidotter rasch einen Mürbteig bereiten (nähere Infos zum Mürbteig hier). Mindestens für 1 Stunde kühl stellen.

Danach auswalken und Kekse ausstechen. Diese bei 180 °C ca. 6 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Staubzucker in eine Schüssel sieben, 1-2 EL Orangensaft dazu und verrühren, bis eine zähflüssige Glasur entsteht.

Nun die Kekse einzeln entweder mit einem Pinsel auf der Oberseite mit der Glasur bestreichen oder einfach mit den Fingerspitzen nehmen und verkehrt herum die Oberseite in die Glasur tauchen. Anschließend jeweils mit einer Zeste belegen.

Die Kekse halten in einer Keksdose ca. 3 bis 4 Wochen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Loading...
Beitrag drucken

Autor

Manuel

Ich bin Manuel Wurm, IT-Consultant und Blogger. Ich mag es, verschiedenste Dinge auszuprobieren. Vor allem mit Retro-Computern, Bierbrauen, Bogenschießen und Schlagzeug spielen verbringe ich gerne meine Zeit. Kochen zählt zu meinen größten Hobbys - das spiegelt sich auch auf wurmweb.at wieder, wo ich gerne Rezepte teile und hilfreiche Tipps für Interessierte festhalte.